Meldungsarchiv 2016

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2016

Am 12.04.2016 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Entsprechend der vorab veröffentlichten Tagesordnung berichteten BGB-Vorstand, Sportvorstand, Jugendwartin, Kassenwartin und Kassenprüfer über das vergangene Tennisjahr 2015 und von den Plänen für die kommende Saison. 

Von allen wurden die zahlreichen Veranstaltungen positiv erwähnt, die der Verein im letzten Jahr mithilfe vieler Helfer auf die Beine stellen konnte. Sportvorstand Frank Schmidt verzeichnete beim Mixed-Turnier im Juli 2015 insgesamt 23 Teams, bei der „Players-Night“ am Samstagabend des Turnierwochenendes waren ca. 80 Personen mit Freude und großem Appetit auf das mexikanische Buffet dabei. Ein großer Erfolg war auch das Generationen-Turnier, das im August in einem neuen Modus (Auslosung der Spielpartner) ausgespielt wurde. Ob dieser Modus auch für den diesjährigen Wettkampf beibehalten wird, wird noch im Frühjahr nachgefragt und entschieden.

Der Sparkassen-Juniorcup war vor allem von U18-Teilnehmern gut besucht, alle waren mit viel Freude und sportlichem Ehrgeiz dabei. Die Jugendlichen des TCM haben in diesem Turnier sehr gut abgeschnitten, so berichtete Jugendwartin Stefanie Litschinger. Die Clubmeisterschaften fanden im letzten Jahr aufgrund der späten Sommerferien und des ansonsten recht vollen Veranstaltungskalenders nicht statt. In diesem Jahr sind die Clubmeisterschaften der Jugend zusammen mit dem Jugend-Trainingscamp vom 24. bis 27.08.2016 eingeplant.

Für 2016 hat sich der Verein viel vorgenommen, so haben sich bereits 11 Teilnehmer beim Tenniscamp in Spanien auf die Saison vorbereitet. Die Saisoneröffnung findet am Sonntag, den 24.04.2016, auf dem Vereinsgelände des TCM im Rahmen der DTB-Aktion „Deutschland spielt Tennis“ statt. Alle Interessierten sind hierzu herzlich dazu eingeladen! BGB-Vorstand Berthold Stegner hofft darauf, dass bei dieser Gelegenheit die rein durch Spenden finanzierte Grillstation eingeweiht werden kann, die ehrenamtlich von Sportwart Günther Ernst aufgebaut wurde.

Es stehen neben dem Rotenstein Mixed-Cup (09. bis 10.07.2016, bei entsprechender Teilnehmerzahl eventuell schon ab 08.07.2016) und dem Generationenturnier (17. bis 18.09.2016) auch wieder die Clubmeisterschaften von 03. bis 04.09.2016 auf dem Terminplan.

Am Maifeiertag werden die ersten Spiele der Medenrunde durchgeführt. Für den TCM sind insgesamt 14 Mannschaften gemeldet, davon 9 Erwachsenen-Teams, was im Vergleich zu anderen regionalen Vereinen sehr gute Zahlen sind. Alle Termine für die Heimspiele sind auf unseren Webseiten zu finden, Zuschauer sind herzlich willkommen.

Aktuell sind 212 Mitglieder gemeldet, der Vorstand hofft auch zukünftig auf weiteren Zuwachs. Es sollen vor allem Kinder und Jugendliche durch Werbung an Schulen und weitere Aktionen (z. B. Ferienprogramme) auf den Verein und das Trainingsangebot von Madeleine Häfer und Alexander Bold aufmerksam gemacht werden. Leider sind die U15-Mannschaften zurzeit knapp besetzt. Dennoch werden sowohl die Jungen als auch die Mädchen dieser Altersklasse in die Medenrunde der Saison 2016 starten. Die U18-Mannschaften dagegen konnten für dieses Jahr mit sehr vielen Teilnehmern gemeldet werden.

Die U18-Jungenmannschaft konnte im letzten Jahr eigentlich die A-Klasse halten, eine Umstellung durch den Verband bewirkte aber schließlich doch eine Einordnung in die B-Klasse.

Dementsprechend treten nun alle Jugend-Mannschaften in der B-Klasse an und wurden durch die VR Bank, Sport Stuppy und den TCM mit Mannschafts-Trikots ausgestattet. 

Auch bei den Erwachsenen wird weiterhin für neue Mitglieder geworben, nicht nur um die finanzielle Situation des Vereins abzusichern. Wer beispielsweise für zukünftige Medenrunden einen Verein sucht, der wird beim TCM gerne aufgenommen. So soll dafür Sorge getragen werden, dass den Spielern und Teams aller Altersklassen die Teilnahme an den Medenrunden ermöglicht wird.

Kassenwartin Elvira Seeliger zog eine positive Bilanz für 2015, im Vergleich zum Vorjahr wurde ein wesentlich besseres Ergebnis verzeichnet. Die höheren Einnahmen begründete sie durch die zahlreichen und gut besuchten Veranstaltungen und höhere Spenden. Kosten für Reparaturen wurden im vergangenen Jahr auf das unbedingt Notwendige beschränkt, aus der Sonderumlage konnten zudem Rücklagen gebildet werden. Kassenprüfer Martin Faust bestätigte eine korrekte, übersichtliche und vollständige Belegführung.

Anträge von Mitgliedern (vgl. Satzung, § 9 Nr. 6) lagen keine vor, können aber auch weiterhin gerne gestellt werden. Der Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig angenommen.

Weitere Informationen, alle Termine für Heimspiele der Medenrunde, Veranstaltungen, Turniere und vieles mehr findet man immer aktuell auf den Webseiten.

Zusätzliche Informationen